FEM wird heute in den unterschiedlichsten Bereichen der Technik eingesetzt und ist als kostengünstiges Werkzeug innerhalb des Entwicklungs- und Konstruktionsprozesses unverzichtbar geworden.  FEM bietet die Möglichkeit, schon zu einem frühen Zeitpunkt der Entwicklungsphase Aussagen über das spätere Verhalten eines Bauteils oder einer kompletten Baugruppe zu treffen. Dazu zählen z. B.: 

Montagesimulationen
(Verpressung einer Dichtung, Funktionalität einer Rastung, Verformung eines Bauteils...) 
Betriebssimulationen
(Betriebssicherheit unter allen zu erwartenden mechanischen und thermischen Belastungen, auftretende Bedienungskräfte, 
Schwingungen, Kontakte mit anderen Bauteilen...)
Verschleißsimulationen
(Zusätzliches Spiel, Festigkeitsverlust, Standzeit...)

Ein weiterer wichtiger Einsatzbereich der FEM ist die Schadensanalyse. Warum versagt ein Bauteil und welche Möglichkeiten gibt es die Zuverlässigkeit des Bauteils wieder herzustellen?

Gerne informieren wir Sie über die Möglichkeiten von FEM-Berechnungen innerhalb Ihrer speziellen Aufgabenstellung.